San Fiorano

Eremitage und exklusives Feriendominizil

Suchen Sie für sich, Ihre Familie, Ihre Freunde, einen Ort, an dem Sie die wertvollsten Tage des Jahres wirklich ungestört sind und Ihre Privatsphäre haben? Dann ist San Fiorano genau das Richtige für Sie! Ob Sie alleine oder zu zweit kommen oder Platz für 10 Personen benötigen – Sie haben das Anwesen immer exklusiv für sich.

San Fiorano liegt auf einem Hügel in 400 m Höhe am Rande des Apennin-Gebirges. Außer einem ca. einen Kilometer entfernt liegenden Bauernhof gibt es keine Nachbarn. Das Anwesen ist umgeben von einer Wald- und Hügellandschaft, die das Jahr über immer wieder das Gesicht verändert: Im Frühjahr, ab April, ist alles üppig, frisch und grün, die Wiesen stehen voller bunter Blüten; im Mai und Juni sind weite Flächen mit gelb blühendem, duftendem Ginster bedeckt.

Der Sommer in San Fiorano ist meist trocken und heiß. Dennoch bleibt die Landschaft wegen der umgebenden Mischwälder grün, mit Ocker- und Brauntönen auf den Wiesen. Rosen, Sonnenblumen, Feigen, Lavendel, Oleander, durftender Rosmarin und andere Kräuter prägen jetzt das Bild. In den Sommernächten funkeln Tausende von Glühwürmchen, und man kann dem Gesang der Nachtigallen lauschen.

Der Spätsommer ist warm, die Sonne noch heiß, aber nachts kühlt es angenehm ab. Ab Oktober verwandeln sich die Wälder ringsum in ein Farbenmeer von Ocker und Rottönen. Jetzt kommt die Zeit, in der man abends gerne vor dem Kamin sitzt. Im Dezember und Januar kann es schneien, heftig und viel - aber der Schnee bleibt nie lange; die auch im Winter warme Sonne sorgt tagsüber dafür, dass er so schnell verschwindet wie er gekommen ist.

Marken

Lage

Zwischen Adria und Apennin

Die Marken grenzen im im Norden an die Emilia Romagna, im Westen an die Toskana und Umbrien, südlich an die Abruzzen. Sie gelten immer noch als Geheimtipp für Reisende, die das Besondere suchen.

Sandstrände, sanfte Hügelketten und imposante Gebirgszüge gehen ineinander über. Kleine, elegante Städte mit historischen Stadtkernen wie Fano am Meer oder die Renaissancestadt Urbino mit dem prunkvollen Palazzo Ducale des Herzogs von Montefeltro und dem Geburtshaus von Raffael bieten das ganze Jahr über ein reichhaltiges kulturelles Programm.

Anwesen

Gebäude und Impressionen

Weiß leuchtend und schon von weitem sichtbar liegt San Fiorano auf einem Hügel in den Bergen des Apennin. Der Ort strahlt eine magische Ruhe aus. Der Blick fällt auf sanfte, zum Teil bewaldete Hügelketten und einige entfernt liegende kleinere Gehöfte.

Die Sonnenauf- und Untergänge sind oft von beeindruckender Farbigkeit und nachts erscheinen Mond und Sternenhimmel ganz nah und klar. Sternschnuppen und Glühwürmchen glitzern mit den Sternen um die Wette. Das Gebäude ist umgeben von einem weitläufigen, parkählichen Garten mit Zypressen, Pinien, Laubbäumen, Feigenbäumen, einem Seerosenteich und einem großen Pool, der von Mitte Mai bis Mitte Oktober in Betrieb ist.

Wiesen und Terrassen um das Haus herum und in den Hängen, die den Pool und den Teich umgeben, bieten genügend Raum und Rückzugsmöglichkeiten für unterschiedlichste Bedürfnisse: spielen und toben, ausruhen und träumen, lesen und arbeiten. Eine eigene Quelle versorgt das Haus und den Pool selbst in heißen, trockenen Sommern mit genügend Wasser, eine Fotovoltaikanlage am Rande des Grundstücks liefert den Strom.

Mittelpunkt des Gebäudes ist und war die Kirche. Die Pfarrei, Ställe, Magazine und Unterkünfte für das Gesinde, wurden damals einfach um die Kirche herum gebaut. Heute steht die Kirche zum Feiern, Speisen, Musizieren oder auch als kühler Rückzugsort an heißen Tagen bereit, und die klösterlichen Zellen der Pfarrei haben sich in komfortable Zimmer verwandelt, Ställe und Magazine in Wohnräume, Küchen und Bäder.

All
Außenbereich mit Kirche
Erweiterter Wohnbereich
Pfarrei mit Bibliothek

Wohnen

Räume und Ausstattung

Das Gebäude erstreckt sich über mehrere Ebenen und kann anteilig oder komplett angemietet werden. Die Pfarrei bietet mit drei Schlafzimmern, zwei Bädern, einem Kaminzimmer, einer Wohnküche und der Kirche Platz für bis zu sechs Personen. Zwei weitere Schlafplätzen stehen in der Bibliothek zur Verfügung. Im erweiterten Wohnbereich gibt es zusätzlich ein Schlafzimmer, ein Bad, ein Kaminzimmer und eine Wohnküche.

In der ersten Etage der Pfarrei gibt es drei Schlafzimmer (eines mit zwei Einzelbetten, zwei mit Doppelbetten) und ein Bad mit Dusche, Bidet und WC. Ein zweites identisches Duschbad befindet sich im Erdgeschoss. Dort gibt es auch einen direkten Zugang zur Kirche. Daneben liegt ein Wohnraum mit einem Kamin für kühle Abende, einer kleinen Bibliothek, Literatur zur Region, Spielen, Satelliten-TV, DVD-Player und Stereoanlage, Festnetz-Telefon sowie einem Verstärker für Mobiltelefone.

Die Küche ist ausgestattet mit einem Gasherd, Backofen, Spülmaschine, Kühl-Gefrier-Combi, Espressomaschine und allem, was man zum anspruchsvollen Kochen und Genießen braucht. Ebenfalls im Erdgeschoss, im Übergang zum zweiten Teil des Hauses, befindet sich die sogenannte Bibliothek. Früher diente der Raum dem Pfarrer als Empfangs- und Repräsentationsraum, heute steht er als weiterer Wohn- oder Schlafraum mit zwei bequemen Bettsofas zur Verfügung.

Im zweiten Teil gibt es ein weiteres Schlafzimmer mit Doppelbett, ein Bad mit Wanne, Bidet und WC, einen zweiten Wohnraum mit offenem Kamin, TV, und Stereoanlage. Von dort führt eine Treppe in eine große Essküche mit Gasherd, Spülmaschine, Kühl-Gefrier-Combi, Espressomaschine, ausgestattet mit allem was man braucht für ambitioniertes Kochen und genussvolles Essen und Trinken. Eine lange Tafel bietet Platz für mindestens 10 Personen.

San Fiorano buchen

Konditionen der Vermietung

Wir vermieten San Fiorano immer exklusiv und jeweils wochenweise von Samstag bis Samstag. Die Preise richten sich nach der Saison und den von Ihnen genutzten Wohnbereichen. Eine detaillierte Preisübersicht finden Sie unter Konditionen.

ab 1.700 €

Option 3
Wochenpreis
bis zu 6 Personen
Kirche und Pfarrei mit dem Salone, drei Schlafzimmern, zwei Bädern und Küche
Vermietung wocheneise Samstag bis Samstag

ab 2.400 €

Option 1
Wochenpreis
bis zu 10 Personen
Kirche und Pfarrei mit dem Salone, drei Schlafzimmern, zwei Bädern und Küche
Bibliothek mit zwei Schlafplätzen
Erweiterter Wohnbereich mit Schlafzimmer, Bad, Kaminzimmer, Wohnküche

ab 1.900 €

Option 2
Wochenpreis
bis zu 8 Personen
Kirche und Pfarrei mit dem Salone, drei Schlafzimmern, zwei Bädern und Küche
Bibliothek mit zwei Schlafplätzen

Gästebuch

Rückblicke unserer Gäste

In absoluter Ruhelage gelegen, 15 Min. Schotterstraße als Anfahrtsweg einplanen. Das Haus: stimmig, bestens ausgestattet, alles sehr ordentlich und gepflegt. Der Pool schön lang zum Schwimmen, eingebettet in Lavendelfelder; viele verstreute Sitzplätze, Hängesessel – jeder Tag ein Genuss! Hochverdächtig zurückzukehren…

Robert Schneider

11. September 2017
San Fiorano im Oktober, das ist: Noch Baden im Pool , Wandern auf die schon schneebedeckten Gipfel der Umgebung, am Nachmittag einen Espresso in der Sonne mit Ausblick in die Landschaft, Kochen in der bestens ausgerüsteten Küche, Aperol im Caffè del Commercio, Abendessen im La Gioconda … Kurz, San Fiorano ist sensationell schön, selten ist es uns so schwer gefallen wieder nach Hause zu Fahren ….

Familie Emmerich

24. Oktober 2016
Traumhaft. Wunderbar renoviert. Alles funktioniert bestens. Landschaft und Ambiente sind außerordentlich schön. Herrlich einsam und ruhig. Wir sind sehr schweren Herzens abgereist und werden sicher wiederkommen.

Jörg Stingl

13. September 2016
Unser Aufenthalt in San Fiorano gehört zu den ganz besonders unvergesslichen Urlaubserinnerungen. Die vielen Facetten dieses entzückenden ehemaligen Klosters sind kaum zu erfassen: Zum Einen das sensationell restaurierte Gebäude selbst, bei dem die Schönheit der alten Baumaterialien großartig zu Neuem Leben erweckt wurden, z.B. die sichtbar freigelegten Dachkonstruktionen oder die alten Terracottaböden… Zum Anderen das sympathische Ambiente aller Innenräume, der modernen Bäder, der perfekten Küche, die keine Wünsche offen lässt. Speziell unvergesslich für uns die abendliche Pasta auf der traumhaften Westterrasse zum Sonnenuntergang, das Schwimmen im Pool mit Blick über die magische Wasserkante panoramaweit bis zu den Hängen von Urbino, das Lesen während der Mittagshitze in der Kühle der Kirche, das Wandern durch die umliegenden Wälder und Hügel, das Einkaufen auf dem Wochenmarkt im entzückenden Cagli… …wir müssen einfach wieder kommen.

Benedikt C. Herforth

13. Mai 2016
Sowohl 2015 als auch 2014 verbrachten wir jeweils drei Wochen in San Fiorano. Einmal mit einem größeren Freundeskreis (wir waren zeitweise bis zu 8 Personen), einmal nur zu zweit und dann zu viert. San Fiorano liegt völlig abseits vom Trubel, wunderschön eingebettet in die Landschaft. Immer hatten wir das gesamte Anwesen exklusiv für uns. Es gibt mehrere Terrassen, einen Garten, Hängematten unter Bäumen und beim Schwimmen im Pool hat man einen traumhaften Blick in die Landschaft. Das Haus ist sehr geschmackvoll eingerichtet, die Küche perfekt ausgestattet, der Kirchenraum lädt zum Tafeln und Feiern ein. Alles strahlt eine große Gastfreundlichkeit aus. Wenn man sich mal von der Idylle in der Abgeschiedenheit losreißen will, lohnen Ausflüge ans Meer, nach Urbino oder Gubbio. Unsere Freunde waren genauso begeistert wie wir und wir alle wollen wieder kommen.

Eleonore Stephan

2. März 2016
Wir waren in den Pfingstferien 2015 mit 4 Erwachsenen und 2 Kindern in San Fiorano. San Firorano ist ein herrliches Anwesen in abgeschiedener, ruhiger Lage – perfekt zum Entspannen. Das Haus ist hübsch eingerichtet (sehr gute Betten) und vorbildlich ausgestattet (vor allem die Küche). Ein großer Pluspunkt ist auch der Pool aus Naturstein, er ist sehr lang und perfekt zum Bahnen ziehen. Es waren zwei wunderschöne Urlaubswochen mit sehr netter Betreuung durch die Vermieterin und deren Vertretung vor Ort, wir kommen garantiert wieder.

Claudia Steiger

10. Juni 2015